Für jedes Unternehmen das passende Paket

Egal ob Sie sich für die Kategorie Small Business, Medium Enterprises or Highly Sensitive Data oder Large Enterprises entscheiden, alle Pakete umfassen sämtliche Aufgaben und Pflichten des Datenschutzbeauftragten. Lediglich bei der Größe und der Sensibilität der verarbeitenden Daten wird differenziert.

Sie benötigen Hilfe bei der Auswahl? Rufen Sie uns einfach unverbindlich an: 0391 50 54 92 80

Gesetzliche Pflichten des Datenschutzbeauftragten / LeistungsübersichtIm Grundpreis
enthalten
Abrechnung
nach
Stunden
Bestellung als Datenschutzbeauftragter
Mitwirkung an der Bearbeitung der kalendermonatlich jeweils ersten zehn Auskunfts-, Löschungs-, Berichtigungs-, Beschränkungs-, Datenübertragungs- und
Widerspruchsersuchen betroffener Personen
Bearbeitung und Weiterleitung von datenschutzrechtlich relevanten Anfragen an den hierfür zuständigen Mitarbeiter
Kommunikation mit der gem. Art. 55, 56 DS-GVO zuständigen Aufsichtsbehörde, soweit dies nicht die Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten
(Art. 33 DS-GVO) betrifft
Bereitstellung und Pflege von Formularen und Mustern
Erstellung jährlicher Tätigkeitsberichte
Schulung der mit dem Umgang mit personenbezogenen Daten befassten Mitarbeiter
Mitwirkung bei der Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung
Erstellen und Anpassen von Verträgen, Mitarbeiter-Verträgen, Datenschutzerklärungen, Verträgen zur Auftragsdatenverarbeitung, Datenschutzerklärungen
für die unternehmenseigene Homepage und Newsletter
Mitwirkung bei der Erstellung betrieblicher Anweisungen und Richtlinien zum datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten
Wahrnehmung von Besprechungen und anderen Terminen, die nicht am Sitz des Auftraggebers stattfinden
Durchführung von Vor-Ort-Prüfungen („Audits“) bei Subunternehmern, Vorlieferanten oder anderen für den Auftraggeber tätigen Dienstleistern
Tätigkeiten im Zusammenhang mit Sachverhalten bzgl. Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten („Datenschutzverletzungen i.S.v. Art. 4 Nr. 12
DS-GVO, Art. 33 DS-GVO), einschließlich vorbeugender Maßnahmen zur Verhinderung und vorbereitender Maßnahmen im Hinblick auf adäquate Reaktionen
Beantwortung konkreter Anfragen von Beschäftigten oder der Unternehmensleitung zum Datenschutz jenseits des Tagesgeschäfts (z.B. datenschutzrechtliche
Machbarkeit neuer Geschäftsmodelle)
Datenschutzrechtliche Beurteilung konkreter Marketing-, Werbe- oder Vertriebsmaßnahmen
Aufbau, die Bewertung oder Fortentwicklung eines etwaig vorhandenen, umfassenden Datenschutzmanagementsystems

Gerne helfen wir Ihnen weiter

* Pflichtangabe

Ihre Angaben aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung der Anfrage erhoben und verarbeitet. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerruf @ ihre-datenschuetzer.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.